Dr. Andreas Nicolai

Physikalische Grundlagen des thermischen Raummodells THERAKLES

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-102112

Kurzfassung in Deutsch

Das thermische Raummodell THERAKLES berechnet das dynamische Verhalten eines Raumes und seiner Umschließungsflächen in Abhängigkeit von realistischen Klimarandbedingungen, sowie Nutzer- und Anlagenverhalten. Neben Energieverbrauchswerten werden die operative Temperatur sowie weitere Kriterien zur Beurteilung der Behaglichkeit berechnet. Schwerpunkt der Anwendung liegt auf Optimierung der thermischen Behaglichkeit im Sommerfall, sowie energetischer Optimierung der Regelung von Heizungsanlagen unter Ausnutzung der Dynamik schwerer Baukonstruktionen und Massivbauwände. Das Modell beschreibt das dynamische Verhalten der Umfassungskonstruktionen durch instationäre, räumlich aufgelöste Simulation der Wand-, Fußboden-, und Decken- bzw. Dachflächen. Dadurch werden in der Konstruktion enthaltene Phasenwechselmaterialien (PCM) berücksichtigt und die zeitliche Verfügbarkeit der zusätzlichen Wärmespeicherfähigkeit abgebildet.

weitere Metadaten

übersetzter Titel
(Englisch)
Physics of the thermal room model THERAKLES
Schlagwörter
(Deutsch)
Raummodell, Wärmeleitung, Solarstrahlung, PCM, dynamisch, Wärmespeicherung
Schlagwörter
(Englisch)
room model, heat conduction, solar radiation, PCM, dynamic, thermal storage
DDC Klassifikation690
RVK KlassifikationZI 4050
Institution(en) 
HochschuleTechnische Universität Dresden
FakultätFakultät Architektur
InstitutInstitut für Bauklimatik
DokumententypForschungsbericht
SpracheDeutsch
Erstveröffentlichungjahr der Druckausgabe2013
Veröffentlichungsdatum (online)17.01.2013
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-qucosa-102112

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden