Martin Rank

Die Blätter werden bunter. Zur Presselenkung in der DDR und ihrem Ende im Herbst 1989

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-135063

weitere Metadaten

Schlagwörter
(Deutsch)
DDR, Medien, Presse, Presselenkung, Agitation, Propaganda, Zensur, Bezirkszeitungen, Geggel, Friedliche Revolution
Schlagwörter
(Englisch)
Massmedia, GDR, Press, censorship, dictatorship
DDC Klassifikation070
RVK KlassifikationAP 23218
Institution(en) 
HochschuleTechnische Universität Dresden
FakultätPhilosophische Fakultät
InstitutInstitut für Geschichte
GutachterDr. Josef Matzerath
Prof. Dr. Thomas Hänseroth
DokumententypBachelorarbeit
SpracheDeutsch
Erstveröffentlichungjahr der Druckausgabe2009
Veröffentlichungsdatum (online)03.03.2014
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-qucosa-135063
InhaltsverzeichnisGLIEDERUNG
I Einleitung……………………………………………………………………….03
Forschungsstand und verwendete Quellen…………………………………... 04
II Funktionsmechanismen der Pressegleichschaltung in der späten DDR….. 08
1. ZK-Abteilungen Agitation und Propaganda und Unterabteilungen……….. 08
1.1 Zur Rolle der ZK-Abteilungen Agitation und Propaganda……………08
1.2 Agitationsabteilungen auf Bezirksebene………………………………09
1.3 Zur Weiterleitung von Argumentationen an die Presse……………….10
2. Zur Arbeit des MfS in den Redaktionen……………………………………16
3. Zur Rolle und Funktion des Verbands der Journalisten der DDR (VDJ)…..18
4. Rolle und Selbstverständnis der Journalisten der Bezirkszeitungen………. 21
4.1. Hauptfunktion: Verlautbarungsjournalismus………………………... 21
4.2. Vorauseilender Gehorsam: „Die Schere im Kopf“…………………. 24
4.3. Die Bezirkszeitungen und ihre Leser………………………………… 26
III Das Ende der Pressegleichschaltung……………………………………….. 29
1. Der medienpolitische Umbruch und die „Friedliche Revolution“………… 29
1.1 Zur Diskrepanz zwischen Realität und Berichterstattung …………… 29
1.2 Zum verordneten Dialog in den Medien………………………………33
1.3 Honnecker geht und mit ihm die Pressegleichschaltung…………….. 34
2. Der Umgang der Journalisten mit der neuen Situation……………………. 39
2.1. Zwischen Aufbruchstimmung und Schock…………………………… 39
2.2. Zwischen Verdrängung und Eingestehen der Verantwortung………. 43
IV Zusammenfassung………………………………………………………. 47
V Quellenverzeichnis………………………………………………………. 49
VI Verzeichnis der Primär- und Sekundärliteratur………………………50

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden