Dr. Jens Mühlstedt, Martin Jentsch, PD Dr. Angelika C. Bullinger

Haptische Textur vs. optische Struktur

Haptik im Spannungsfeld von Leichtbau und Stabilität

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:ch1-qucosa-137818

Kurzfassung in Deutsch

Bei der Interaktion zwischen Mensch und Maschine werden Informationen vorrangig über die haptischen, optischen und akustischen Kanäle ausgetauscht. In diesem Beitrag steht die bislang kaum untersuchte Forschungsfrage im Fokus, ob und, wenn ja, wie haptische und optische Einschätzungen von Probanden differieren.
In dem Beitrag wird eine Laborstudie zur grundlagenorientierten Untersuchung von Oberflächen vorgestellt. Dabei werden Materialien des Interieurs und Exterieurs von Automobilen untersucht. Es zeigt sich, dass in bestimmten Bewertungsdimensionen ein Unterschied zwischen den Modalitäten besteht.

weitere Metadaten

Schlagwörter
(Deutsch)
Haptik, Optik, Mensch-Maschine-Interaktion, Oberflächen, Textur
SWD SchlagworteOptik, Oberfläche, Textur
DDC Klassifikation620
Beteiligte Institution(en) 
HochschuleTechnische Universität Chemnitz
ProfessurProfessur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement
Institution(en) 
HochschuleGesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V.
DokumententypInProceedings
SpracheDeutsch
Erstveröffentlichungjahr der Druckausgabe2014
Veröffentlichungsdatum (online)24.03.2014
persistente URNurn:nbn:de:bsz:ch1-qucosa-137818
QuelleBericht zum 60. Arbeitswissenschaftlichen Kongress vom 12.-14.3.2014 an der Technischen Universität und an der Hochschule München
ISBN978-3-936804-17-1

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden