Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-217606

Kurzfassung in Deutsch

Liebe Lehrende, liebe Leserin und lieber Leser,

Digitalisierung betrifft immer mehr Bereiche des alltäglichen Lebens. Auch und besonders die Hochschullehre an den sächsischen Hochschulen ist davon betroffen. Allerdings nicht erst seit kurzem. Im Jahr 2001 startete das Verbundprojekt Bildungsportal Sachsen, welches bis heute als hochschulübergreifende strategische Initiative mit dem angeschlossenen Arbeitskreis E-Learning der Landesrektorenkonferenz fortbesteht. Ein Ergebnis dieser Initiative ist auch die von den Hochschulen beaufsichtigte Bildungsportal Sachsen GmbH, die an den meisten sächsischen Hochschulen mit dem Lernmanagementsystem OPAL, der Testsuite ONYX und dem Videodienst Magma eine solide technische Infrastruktur bereit stellt. Seit 15 Jahren unterstützt das SMWK die Entwicklung des Lehrens und Lernens mit digitalen Medien an den sächsischen Hochschulen auch finanziell und wird dies auch in den nächsten Jahren fortführen. Zahlreiche kleine Projekte und mittlerweile hochschulübergreifende Projektverbünde haben im Laufe der Jahre zur technologischen und didaktischen Weiterentwicklung der digital gestützten Hochschullehre beigetragen.
Liebe Lehrende, ich möchte Sie auffordern, sich den neuen Anforderungen und Entwicklungen in der Lehre zu öffnen und die bereits gegebenen Möglichkeiten im Bereich der Digitalisierung für Ihre tägliche Arbeit als Unterstützung zu nutzen. Erst mit Ihnen, die im Mittelpunkt der Wissensvermittlung für die zukünftige Generation stehen werden, kann die digitale Bildung gelingen. Und dass die Digitalisierung nicht nur ein kurzfristiges Phänomen ist, vermitteln auch die Strategien der Kultusministerkonferenz "Bildung in der digitalen Welt" sowie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung "Bildungsoffensive für die digitale Wissensgesellschaft". Ich wünsche Ihnen bei der Lektüre viele interessante und anregende Informationen, gutes Gelingen für die Zukunft, motivierte Studentinnen und Studenten und eine abwechslungsreiche Vermittlung des Lehrstoffes.
Dr. Eva-Maria Stange
Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst

weitere Metadaten

Schlagwörter
(Deutsch)
E-Learning, Hochschullehre, Digitale Medien, Datenreport, Erfahrungsbericht, Lernmaterialien, Lehrmaterialien, Sachsen, Lernkultur, Bildung, Digitalisierung, Open Badges, Learning Analytics, Flipped Classroom, Massive Open Online Courses, MOOC, Simulation, Planspiel, Video, Audio, Open Educational Resources, OER
Schlagwörter
(Englisch)
e-learning, academic teaching, digital media, data report, experience report, learning materials, teaching materials, Saxony, learning culture, education, digitization, Open Badges, Learning Analytics, Flipped Classroom, Massive Open Online Courses, MOOC, simulation, video, audio, Open Educational Resources, OER
DDC Klassifikation370
RVK KlassifikationMS 7965
Institution(en) 
HochschuleTechnische Universität Dresden
FakultätMedienzentrum
ProfessurAbteilung Digitales Lehren und Lernen
HerausgeberProf. Dr. Thomas Köhler
andere Person Katharina Hammel
DokumententypZeitschrift / Zeitung
SpracheDeutsch
Erstveröffentlichungjahr der Druckausgabe2016
Veröffentlichungsdatum (online)13.01.2017
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-qucosa-217606
ISBN978-3-959-08085-9

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden