Isa Jahnke, Sandra Sülzenbrück, Roberto Avanzi, Frank Meyer zu Heringdorf, Gerald Enzer, Viola Hofmann, Beate Schmuck, Dorothea Voss-Dahm

Mensch 3.0: Risikokompetenz und Risikowahrnehmung im Umgang mit neuen Technologien

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-76180

Kurzfassung in Deutsch

Der Beitrag stellt die Ergebnisse einer bundesweiten Umfrage zum Thema Internet-Awareness – Risikokompetenz und Risikowahrnehmung im Umgang mit neuen Technologien – vor. Im Versuch der Einordnung werden drei Cluster identifiziert: der Mischtyp Sorglos- & Benefit-Nutzer (Typ C), der eher Kontrollgläubige-Nutzer (Typ B) und der Awareness-Nutzer (Typ A). Der große Teil der befragten Web-2.0-Nutzer, mehr als 82 %, scheint sich der mit dem Internet verbundenen Risiken bewusst und gibt an, sich dementsprechend verantwortungsvoll zu verhalten (Mensch 3.0). Jedoch stellt sich die Frage: Handeln wir tatsächlich so verantwortungsbewusst? Muss Internet-Awareness verstärkt auf den Lehrplan?

weitere Metadaten

Erschienen in Wissensgemeinschaften
Schlagwörter
(Deutsch)
Internet-Awareness, Internet, Risiko
Schlagwörter
(Englisch)
Internet-Awareness, Internet, risk
DDC Klassifikation020
RVK KlassifikationAL 27200
Institution(en) 
InstitutionWaxmann Verlag
DokumententypInProceedings
SpracheDeutsch
Veröffentlichungsdatum (online)20.10.2011
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-qucosa-76180
QuelleWissensgemeinschaften : Digitale Medien – Öffnung und Offenheit in Forschung und Lehre. – Münster: Waxmann Verl., 2011. – S. 47 - 58
Externe Referenzhttp://www.waxmann.com/buch2545

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden