Dipl.-Ing. Jens Mühlstedt

Entwicklung eines Modells dynamisch-muskulärer Arbeitsbeanspruchungen auf Basis digitaler Menschmodelle

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:ch1-qucosa-86342

Kurzfassung in Deutsch

Arbeitswissenschaftliche digitale Menschmodelle werden als Werkzeuge virtueller Ergonomie zur Gestaltung menschengerechter Produkte und Arbeitsplätze genutzt. Der bislang nur qualitativ beschriebene Praxiseinsatz wird durch theoretische Analysen und eine empirische Studie systematisiert und darauf aufbauend werden die Schwachstellen der Systeme erörtert. Ein wesentlicher Ansatzpunkt für Weiterentwicklungen ist die Erarbeitung ergonomischer Bewertungsverfahren bzw. -modelle, insbesondere für Belastungen aufgrund von Bewegungen. Digitale Menschmodelle bieten das Potenzial, aus simulierten Bewegungsdaten und den damit zusammenhängenden Belastungen eine Bewertung der Arbeitsvorgänge zu generieren. In dieser Arbeit wird daher ein neues arbeitswissenschaftliches Bewertungsmodell für muskuläre Beanspruchungen erforscht, d.h. methodisch hergeleitet und evaluiert. Dazu ist ein Versuchsstand zur Standardisierung und Belastungserzeugung notwendig. In der darauffolgenden Laborstudie werden die Belastungsparameter statischer Momentanteil, Winkelgeschwindigkeit und Momentrichtung variiert und die daraus entstehende Veränderung der muskulären Beanspruchung von Probanden erforscht. Ein dafür benötigtes, neues Verfahren zur Normalisierung wird vorgestellt. Die Laborstudie zeigt, dass der statische Momentanteil linear steigend mit der Arbeitsbeanspruchung zusammenhängt. Die durchschnittliche Winkelgeschwindigkeit beeinflusst die Arbeitsbeanspruchung je nach Muskeltyp entweder linear steigend oder ohne Zusammenhang.

Kurzfassung in Englisch

Digital human models for human factors are used as tools for virtual ergonomics and the design of products and workplaces. In this work the use of the systems is analysed with theoretical models and an empirical study. Therefore, disadvantages of the systems are identified. A main idea for further developments is the research on ergonomic approaches and models, especially for movements and the strain caused by movements. Digital human models are capable to assess work processes based on data from simulations. In this work a new human factors orientated rating model for muscular strains is developed and evaluated. A test stand generates and standardizes the stress. In a laboratory survey the stress parameters are analysed. The variation of the static torque part, the angular velocity and the torque direction cause changes in the muscular strains. Hence, these muscular strains are measured electromyographically. A new normalisation method, the normalized standard movement, is introduced. The survey shows the existence of a correlation of static torque part and work strain. Depending on the muscle type, the angular velocity either affects the work strain linear increasing or does not affect it.

weitere Metadaten

Schlagwörter
(Deutsch)
virtuelle Ergonomie, Arbeitswissenschaft, Ergonomieverfahren, Elektromyografie, EMG, MVC/MVE, NSM, Normbewegung, digitale Menschmodelle, Belastung, Beanspruchung
Schlagwörter
(Englisch)
virtual ergonomics, human factors, ergonomics, electromyography, EMG, MVC/MVE, NSM, normalized standard movement, digital human models, stress, strain
SWD SchlagworteArbeitswissenschaft, Elektromyographie, Belastung, Beanspruchung
DDC Klassifikation620
Institution(en) 
HochschuleTU Chemnitz
FakultätFakultät für Maschinenbau
ProfessurProfessur Arbeitswissenschaft
InstitutionUniversitätsverlag der Technischen Universität Chemnitz
BetreuerProf. Dr. phil. habil. Dr.-Ing. Birgit Spanner-Ulmer
GutachterProf. Dr. phil. habil. Dr.-Ing. Birgit Spanner-Ulmer
Prof. Dr.-Ing. Martin Schmauder
DokumententypDissertation
SpracheDeutsch
Tag d. Einreichung (bei der Fakultät)07.12.2011
Tag d. Verteidigung / Kolloquiums / Prüfung07.03.2012
Veröffentlichungsdatum (online)31.08.2012
persistente URNurn:nbn:de:bsz:ch1-qucosa-86342
ISBN978-3-941003-62-0

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden