M.Sc. Samer Darwich

Corrosion protection concepts for aluminium and magnesium alloys coated with silica films prepared by water-based sol-gel process

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:ch1-qucosa-93617

Kurzfassung in Englisch

The present work provides an insight in the development of silica films prepared by water-based sol-gel process. The weaknesses of the coating technology are identified, also solutions are discussed. The silica film is applied on aluminium alloy 6082-T6 and magnesium alloy AZ31. The development of the coating properties such as cost-efficiency, crack-free, self-healing and long-term corrosion protection is the main topic of this work. Cracking is the major drawback of silica films; the cracks are generated due to shrinkage of the film during the heat treatment, nanoparticles-doped silica film is successfully reduced the shrinkage which leads to crack-free silica films. The self-healing of the coated aluminium and magnesium samples is generated by corrosion inhibitors-doped silica film. When a defect appears in the film, the corrosion inhibitors leach out of the silica film to the defect area to heal the corroded surface. The long-term corrosion protection is realized by means of a mixture of corrosion inhibitors-doped silica film.

Kurzfassung in Deutsch

Die vorliegende Arbeit liefert einen Einblick in die Entwicklung von Silikafilmen, die mittels Sol-Gel-Prozess auf Wasserbasis hergestellt wurden. Die Schwächen der Beschichtungstechnologie werden dargestellt und Lösungen diskutiert. Der Silikafilm wird auf Aluminiumlegierung 6082-T6 und Magnesium-legierung AZ31 aufgebracht. Schwerpunkt dieser Arbeit ist die Entwicklung der Schichteigenschaften, wie Kosteneffizienz, Rissfreiheit, Selbstheilung so wie langfristiger Korrosionsschutz. Rissbildung ist ein wesentlicher Nachteil von Silikafilmen; rissfreie Filme wurden mittels nanopartikeldotierter Silikafilme hergestellt. Die Selbstheilung von Aluminium-und Magnesiumsubstraten mit Silikafilm wird durch den Effekt der wasserlöslichen Korrosionsinhibitoren generiert. Die Experimente haben gezeigt, dass die Proben mit inhibitordotierter Beschichtung selbst gegen Korrosion geschützt sind. Ein langfristiger Korrosionsschutz wird durch eine Mischung aus Korrosionsinhibitor-dotierten Silika-Film realisiert.

weitere Metadaten

übersetzter Titel
(Deutsch)
Konzepte für den Korrosionsschutz von Aluminium-und Magnesiumlegierungen mit mittels Sol-Gel-Prozess hergestelltem Silikafilm auf Wasserbasis
Schlagwörter
(Deutsch)
Wasserbasis sol, Silikafilm, Sol-Gel-Prozess, Korrosionsinhibitoren, Selbstheilung, Korrosionsschutz
Schlagwörter
(Englisch)
water-based sol, silica film, sol-gel process, corrosion inhibitors, self-healing, corrosion protection
SWD SchlagworteKorrosionsschutz, Selbstheilung
DDC Klassifikation629
Institution(en) 
HochschuleTU Chemnitz
FakultätFakultät für Maschinenbau
ProfessurInstitut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnik
BetreuerUniv.-Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Lampke
GutachterUniv.-Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Lampke
Univ.-Prof. Dr.-rer. nat. habil. Heinrich Lang
DokumententypDissertation
SpracheEnglisch
Tag d. Einreichung (bei der Fakultät)01.04.2012
Tag d. Verteidigung / Kolloquiums / Prüfung12.07.2012
Veröffentlichungsdatum (online)14.08.2012
persistente URNurn:nbn:de:bsz:ch1-qucosa-93617

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden