Achim Bonte

Goobi wird Verein

Anwendergemeinschaft von freier Digitalisierungssoftware schafft professionelle Strukturen

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-101855

Kurzfassung in Deutsch

Mit der Gründung des Vereins „Goobi. Digitalisieren im Verein“ am 17. September 2012 hat das Wort „Goobi“ eine weitere Bedeutung erhalten. Goobi ist die verbreitetste Open Source-Software zur Produktion und Präsentation von Digitalisaten. Sie ist Markenzeichen für Plattformunabhängigkeit, Modularität, Mandantenfähigkeit, offene Schnittstellen und internationale Standards. Sie steht für umfassende Lösungen zur Boutique- und Massendigitalisierung sowie skalierbare Unterstützungsleistungen durch namhafte Firmen; und seit einigen Wochen ist Goobi nun also auch ein eingetragener Verein mit anerkannter Gemeinnützigkeit.
[...]

weitere Metadaten

Erschienen in BIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen - Jg. 5. 2012, H. 4
Schlagwörter
(Deutsch)
Goobi, Langzeitarchivierung, SLUB Dresden
Schlagwörter
(Englisch)
long-term archiving, open source software
SWD SchlagworteDigitalisierung, Open Source, Verein, Gründung
DDC Klassifikation020
RVK KlassifikationAN 73700
Institution(en) 
InstitutionSLUB Dresden
DokumententypArtikel
SpracheDeutsch
Veröffentlichungsdatum (online)08.01.2013
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-qucosa-101855
QuelleBIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen 5(2012)4, S. 217-219

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden