Antje Ziemer

Hochverzweigte Polyesterole und deren Abmischungen für den Einsatz in Polyurethan-Schaumstoffen

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:swb:14-1055234737562-37907

Kurzfassung in Deutsch

Auf Grundlage der beiden Monomere (2,2-Bis(hydroxymethyl)propansäure (1) und 4,4-Bis(4-hydroxyphenyl)valeriansäure (2)) wurden hochverzweigte Polyester synthetisiert. Durch Verwendung von zwei-, drei-, vier- und sechsfunktionalen Kernmolekülen konnte die strukturelle Vielfalt der hochverzweigten Polyester erhöht werden. Abmischungen auf der Grundlage zweier Polyole (Polyether- bzw. Esterdiol) mit verschiedenen hochverzweigten Polyestern wurden hinsichtlich ihrer Mischbarkeit mittels DSC- und DMA-Messungen sowie rheologisch, mittels temperaturabhängiger IR-Spektroskopie, hinsichtlich ihrer Oberflächenspannung und mittels temperaturabhängiger AFM-Messungen bzw. SAXS-Messungen charakterisiert. DSC und DMA-Messungen des Glasübergangszustandes der Abmischungen gaben Hinweise, dass hochverzweigte Polyester unterschiedlicher Strukturen mit den Polyolen auf molekularer Ebene mischbar sind. Die hochverzweigten Polyester P1 und P1-PEG400 verbesserten die Verarbeitungseigenschaften eines geschlossenzelligen PU-Hartschaumstoffes. Durch die Hochfunktionalität der hochverzweigten Polyester erfolgte das Aushärten des Schaumstoffes schneller, wobei überraschenderweise das "Fließen" des Schaumstoffes gleichzeitig verbessert werden konnte. Durch den Zusatz der genannten hochverzweigten Polyester zu dem Polyetherpolyol konnte die Viskosität gesenkt werden, was die Fließeigenschaften des Schaumstoffes verbessert. Die Schaumstoffe zeigen weiterhin verbesserte mechanische Eigenschaften.

weitere Metadaten

Schlagwörter
(Deutsch)
Polyester, Polyurethan-Schaumstoffe, hochverzweigte
Schlagwörter
(Englisch)
PU-foams, hyperbranchened, polyester
SWD SchlagworteAdditiv, Polyester, Polymergemisch, Polyole, Polyurethan-Schaumstoff, Polyurethanhartschaum, Verzweigte Verbindungen
DDC Klassifikation30
RVK KlassifikationVN 5987
Institution(en) 
InstitutionTechnische Universität Dresden
AbteilungMathematik und Naturwissenschaften, Chemie, Institut für makromolekulare Chemie
BetreuerProf. Dr. B. Voit
GutachterProf. Dr. A. Arndt
Prof. Dr. A. Dusek
Prof. Dr. B. Voit
DokumententypDissertation
SpracheDeutsch
Tag d. Einreichung (bei der Fakultät)01.01.2003
Tag d. Verteidigung / Kolloquiums / Prüfung04.06.2003
Veröffentlichungsdatum (online)03.06.2003
persistente URNurn:nbn:de:swb:14-1055234737562-37907

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden