Verena Klemm

Refaiya 1853 – eine Bücherreise von Damaskus nach Leipzig

Eine Ausstellung in der Universitätsbibliothek Leipzig

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-107145

Kurzfassung in Deutsch

Im Jahr 2009 berichteten wir in BIS über die elektronische Bereitstellung und Erforschung einer syrischen Handschriftenbibliothek im Rahmen eines DFG-Projekts des Orientalischen Instituts und der UB Leipzig („Die Refaiya aus Damaskus. Eine alte arabische Bibliothek geht in Leipzig online“, In: BIS 2(2009)4. S. 256 –259). Von April bis Juli 2013 wird in der Bibliotheca Albertina die Ausstellung „Refaiya 1853 – eine Bücherreise von Damaskus nach Leipzig“ gezeigt. Sie wird vom Projektteam gemeinsam mit Dr. Anke Scharrahs (Dresden) gestaltet und widmet sich der Geschichte der Bibliothek und ihrem kulturellen Umfeld.

weitere Metadaten

Erschienen in BIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen - Jg. 6. 2013, H. 1
Schlagwörter
(Deutsch)
Universitätsbibliothek Leipzig, Orientalische Sprachen, Handschrift, Digitalisierung, Elektronische Bibliothek
SWD SchlagworteUniversitätsbibliothek Leipzig, Orientalische Sprachen, Handschrift, Digitalisierung, Elektronische Bibliothek
DDC Klassifikation020
RVK KlassifikationAM 49100, AN 80491
Institution(en) 
InstitutionSLUB Dresden
DokumententypArtikel
SpracheDeutsch
Veröffentlichungsdatum (online)04.03.2013
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-qucosa-107145
QuelleBIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen 6(2013)1, S. 19-21

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden