Ines Pampel

Wagner & Draeseke – Zwei Jubiläen in der SLUB

Auftakt zum Richard-Wagner-Festjahr 2013

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-107261

Kurzfassung in Deutsch

Die Schaufenster der Klassikläden füllen sich mit Richard Wagner zum Hören, Sehen und Lesen. Die Kulturinstitutionen Dresdens laden unter dem Motto „Dresden. Wo Wagner WAGNER wurde“ zu einem hochkarätigen Veranstaltungsreigen ein. Die Dresdner Musikfestspiele lassen ein bemerkenswertes Geburtstagsprogramm erklingen, die Richard-Wagner-Stätten Graupa kreieren im restaurierten Jagdschloss Graupa die fantastische Dauerausstellung „Richard Wagner und Sachsen“ und der Lehrstuhl Musikwissenschaft der Technischen Universität Dresden bietet im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposions und einer Ringvorlesung Vorträge zum Thema „Richard Wagner und/in Dresden“. Unzählige Aktivitäten locken die Öffentlichkeit, Richard Wagner und seine Musik neu zu entdecken oder sich mit seinen wegbereitenden Ideen auseinanderzusetzen. Es „wagnert“ in allen Landen. Die Fülle an Neuerscheinungen und Highlights aus Anlass des 200. Geburtstages des Komponisten zieht viele Menschen in den Bann, ob sie Wagnerianer sind oder (noch) nicht.

weitere Metadaten

Erschienen in BIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen - Jg. 6. 2013, H. 1
Schlagwörter
(Deutsch)
Richard-Wagner-Festjahr, Richard Wagner, Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek
SWD SchlagworteSächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek, Wagner, Richard
DDC Klassifikation020
RVK KlassifikationLP 66475, NZ 12970, AN 80190
Institution(en) 
HochschuleSLUB Dresden
DokumententypArtikel
SpracheDeutsch
Veröffentlichungsdatum (online)04.03.2013
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-qucosa-107261
QuelleBIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen 6(2013)1, S. 48-49

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden