Cathrin Carolin Corten

Synthese und Charakterisierung dünner Hydrogelschichten mit modulierbaren Eigenschaften

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-ds-1209463829168-95283

Kurzfassung in Deutsch

Im Mittelpunkt dieser Arbeit stand die Darstellung sensitiver Blockcopolymere und deren Gele, die als Ausgangsmaterialien in Sensor- und Aktorsystemen einsetzbar sind. Die Vereinigung verschiedener Ansprechparameter stellt erhöhte Anforderung an die Synthese. Geringe Ansprechzeiten lassen sich mit einer Gelgröße im µm-Bereich erreichen. Hydrogele dieser Größenordnungen können durch nachträgliche Vernetzung funktioneller linearer Polymere ermöglicht werden. Die Makroinitiatormethode ermöglichte den Aufbau verschiedener linearer photovernetzbarer Blockcopolymere. Zum Einen wurde das temperatursensitive P(n-BuAc)-block-P(PNIPAAm-co-DMIAAm) erhalten, des Weiteren gelang die Darstellung der multi-sensitiven Blockcopolymere P2VP-block-P(NIPAAm-co-DMIAAm) und P4VP-block-P(NIPAAm-co-DMIAAm). Die Blockcopolymere wurden mit variierenden Blocklängen und Verhältnissen sowie mit unterschiedlichem Vernetzergehalt dargestellt. Die Charakterisierung der Blockcopolymere erfolgte mittels 1H-NMR-Spektroskopie, GPC-Messungen (Zusammensetzung) und DSC-Messungen (thermische Eigenschaften). Das Löslichkeitsverhalten in wässrigen Medien wurde durch Dynamische Lichtstreuung bestimmt. Die Beschreibung des Quellverhaltens der vernetzten Schichten erfolgte durch vornehmlich durch optische Methoden (SPR/OWS, WAMS, Ellipsometrie). Die Veränderung des E-Moduls in Abhängigkeit äußerer Parameter konnte mittels AFM untersucht werden. Die Reaktion der Schichten wurde gegenüber Temperatur, pH-Wert und Salzkonzentrationen getestet. Die charakterisierten Filme konnten im Anschluss als sensitive Schichten in piezoresistiven Sensorsystemen verwendetet werden.

weitere Metadaten

Schlagwörter
(Deutsch)
Hydrogele, kontrolliert radikalische Polymerisation, NMRP, Blockcopolymere, Oberflächenplasmonen Resonanz Spektroskopie, piezoresistiv, multi-sensitiv
Schlagwörter
(Englisch)
hydrogels, controlled radical polymerization, NMRP, block copolymers, surface plasmon resonance spectroscopy, multi-sensitive, piezoresistive
DDC Klassifikation540
RVK KlassifikationVK 8007
Institution(en) 
InstitutionTechnische Universität Dresden
AbteilungChemie und Lebensmittelchemie
BetreuerProf. Dr. Hans-Jürgen P. Adler
GutachterProf. Dr. Hans-Jürgen P. Adler
Prof. Dr. Thomas Wolff
Prof. Dr. Wolfgang Knoll
DokumententypDissertation
SpracheDeutsch
Tag d. Einreichung (bei der Fakultät)25.02.2008
Tag d. Verteidigung / Kolloquiums / Prüfung26.03.2008
Veröffentlichungsdatum (online)13.06.2008
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-ds-1209463829168-95283

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden