M.A. Andreas C. Hofmann

Staat und Stadt in der Spätantike

Die curatores civitatis und defensores civitatis — ein Essay zur Frage nach dem spätantiken Zwangsstaat

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-132059

Kurzfassung in Deutsch

Das Essay untersucht anhand der einschlägigen Forschungsdiskussion die Frage, inwiefern die beiden städtischen bzw. kaiserlichen Institutionen der curatores civitatis und defensores civitatis als Zeichen für einen spätantiken Zwangsstaat gewertet werden können oder vielmehr Elemente städtischer Autonomie undmit solchen kaiserlicher Fürsorge vereinten.

weitere Metadaten

Schlagwörter
(Deutsch)
Altertum, Spätantike, Städte, curatores civitatis, defensores civitatis, Forschungsdiskussion, Kaiser
SWD Schlagworte930, 937
RVK KlassifikationNH 8550
Institution(en) 
HochschuleLudwig-Maximilians-Universität München
FakultätFakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften
InstitutHistorisches Seminar, Abteilung Alte Geschichte
DokumententypStudienarbeit
SpracheDeutsch
Veröffentlichungsdatum (online)23.01.2014
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-qucosa-132059

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden