Marlen Dubrau, Anja Lorenz, Andrea Lißner

SOOC - Saxon Open Online Course

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:15-qucosa-153543

Kurzfassung in Deutsch

Neben der Strukturierung der Informationsflut durch entsprechende Strategien, bedarf es einer Anpassung der Wissensaneignungsprozesse. Massive Open Online Courses (MOOCs) als offene Lehr-Lern-Arrangements haben das Potenzial, diesen Entwicklungen Rechnung zu tragen und die Bildungskultur der nächsten Jahre zu beeinflussen. So stehen Hochschulen vor der Herausforderung, Studierende auf zukünftige Berufswelten vorzubereiten und Handlungskompetenzen zu fördern. Dadurch ist nicht mehr nur die Vermittlung von fachlichem Wissen relevant, sondern auch die Entwicklung von Sozial-, Selbst- und Methodenkompetenzen. Insbesondere die Förderung des selbstgesteuerten Lernens, das die Basis der offenen Kurskonzeption von MOOCs darstellt, ist ebenfalls eine wichtige Grundlage dafür, sich lebenslang selbstständig weiterbilden zu können. Vor diesem Hintergrund wurde der Saxon Open Online Course (SOOC) konzipiert.

weitere Metadaten

Erschienen in HDS.Journal - 2014,2
Schlagwörter
(Deutsch)
Hochschuldidaktik, Hochschule, Lehre
Schlagwörter
(Englisch)
Educational Development, Teaching and Learning, Higher Education
DDC Klassifikation370
Institution(en) 
HochschuleUniversität Leipzig
FakultätHochschuldidaktisches Zentrum Sachsen (HDS)
DokumententypArtikel
SpracheDeutsch
Erstveröffentlichungjahr der Druckausgabe2014
Veröffentlichungsdatum (online)06.10.2014
persistente URNurn:nbn:de:bsz:15-qucosa-153543
QuelleHDS.Journal - Perspektiven guter Lehre, 2014/2, S. 47-54

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden