Dipl.-Ing. (FH) Michael Lösler, M.Eng. Torsten Lossin, Dr. rer. nat. Alexander Neidhardt, Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Lehmann

Untersuchung zur automatisierten Bestimmung des IVS-Referenzpunktes am TWIN Radioteleskop Wettzell

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:520-qucosa-159760

Kurzfassung in Deutsch

Die Verknüpfung von geodätischen Raumtechniken wie GNSS, DORIS, SLR oder VLBI zur Ableitung eines geodätischen Referenzrahmens wie dem ITRF gelingt erst durch sogenannte Kolokationsstationen. Die geometrischen Beziehungen zwischen den betriebenen Raumtechniken sind dabei aus präzisen lokalen Vermessungen abzuleiten. Es wird ein Konzept zur automatisierten Bestimmung des IVS-Referenzpunktes am TWIN Radioteleskop Wettzell vorgestellt. Erste Untersuchungsergebnisse werden präsentiert.

weitere Metadaten

übersetzter Titel
(Englisch)
Investigation of the automatic determination of the IVS reference point at the TWIN radio telescope Wettzell
Schlagwörter
(Deutsch)
geodätischer Referenzrahmen, geodätisches Raumverfahren, Kalman-Filterung
Schlagwörter
(Englisch)
geodetic reference frame, geodetic space technology, Kalman filter
DDC Klassifikation520
RVK KlassifikationZI 9300, ZI 9150
Beteiligte Institution(en) 
InstitutionBundesamt für Kartographie und Geodäsie
AbteilungGeodätisches Observatorium Wettzell
HochschuleTechnische Universität München
HochschuleHTW Dresden
FakultätGeoinformation
Institution(en) 
HochschuleHTW Dresden
FakultätGeoinformation
DokumententypInProceedings
SpracheDeutsch
Erstveröffentlichungjahr der Druckausgabe2014
Veröffentlichungsdatum (online)22.01.2015
persistente URNurn:nbn:de:bsz:520-qucosa-159760
QuelleIngenieurvermessung 14: Beiträge zum 17. Internationalen Ingenieurvermessungskurs Zürich, 14.-17. Januar 2014, Wichmann, S. 335-346
ISBN978-3879075355

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden