Dipl.-Ing. Claudia Wolf, Dipl.-Ing. Michael Herrmann, Walter Haase, Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Dr. h.c. Werner Sobek

Entwurf und Herstellung von Optimalstrukturen aus funktional gradiertem Beton

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-171424

Kurzfassung in Deutsch

Die Gradierung von Betonbauteilen durch eine in bis zu drei Raumrichtungen kontinuierliche Manipulation der Materialeigenschaften, wie beispielsweise Porosität, Festigkeit oder Steifigkeit, ermöglicht eine Anpassung des Bauteilinneren an das vorherrschende statische oder bauphysikalische Anforderungsprofil. Dies kann zur Massenminimierung und zur Erzielung multifunktionaler Eigenschaften eingesetzt werden. Die zur Herstellung
funktional gradierter Betonbauteile besonders geeigneten Verfahren Schichten und Spritzen ermöglichen die Entwicklung des gesamten Eigenschaftsspektrums zwischen zwei Referenzmischungen mit konträren Festigkeits- und Porositätseigenschaften. Numerische Entwurfsmethoden liefern ein Gradientenlayout als digitalen Bauplan für diese Bauteile.

weitere Metadaten

Erschienen in Leicht bauen mit Beton
Schlagwörter
(Deutsch)
Leichtbetonbau, Betonbau, leicht bauen, Schwerpunktprogramm 1542, Tagung
Schlagwörter
(Englisch)
lightweight concrete, concrete, conference
DDC Klassifikation624
RVK KlassifikationZI 7150
Beteiligte Institution(en) 
HochschuleUniversität Stuttgart
FakultätInstitut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren
Institution(en) 
HochschuleTechnische Universität Dresden
FakultätFakultät Bauingenieurwesen
InstitutInstitut für Massivbau
DokumententypInProceedings
SpracheDeutsch
Erstveröffentlichungjahr der Druckausgabe2014
Veröffentlichungsdatum (online)13.07.2015
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-qucosa-171424
QuelleLeicht bauen mit Beton/Silke Scheerer; Manfred Curbach (Hrsg.). - 2014, S. 112-121

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden