Brigitte Winkler, Elke Hofmann, Falk Ullrich, Katrin Heinrich

Eigentumsentwicklung an Boden - Analyse, Ursachen, Wirkungen der Eigentumsentwicklung an Boden nach Rechtsformen

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-26194

Kurzfassung in Deutsch

Der Bodenmarkt hat seit 2005 eine dynamische Entwicklung genommen. Durch die globale Wirtschaftskrise wurden die Investitionen in werthaltige Güter, d.h. auch in Boden befördert. Die Anzahl Verkaufsfälle und die gehandelte Fläche stiegen seit 2005 stetig an. Der Kaufpreis erhöhte sich um 17 Prozent.
Während in den Niederlanden mit 444 Euro/ha oder Dänemark mit 551 Euro/ha die höchsten Pachtpreise erzielt werden, liegt Deutschland im Durchschnitt bei 205 Euro/ha. Trotz Steigerung um 51 Euro/ha seit 1991 liegt der sächsische Pachtpreis nur bei 116 Euro/ha. Der deutlichere Anstieg bei Grünland kann Ursache der Entkopplung der Direktzahlungen, d.h. dem Überwälzeffekt der Grünlandprämie geschuldet sein.

weitere Metadaten

Erschienen in Schriftenreihe des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Titel der Schriftenreihe
(Deutsch)
Schriftenreihe des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie ; Heft 1/2010
Schlagwörter
(Deutsch)
Eigentum, Boden, Pacht, Landerwerb, Sachsen
Schlagwörter
(Englisch)
property, ground, rent, land acquisition, Saxony
DDC Klassifikation630
RVK KlassifikationZB 56718
Institution(en) 
InstitutionSächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
DokumententypBuch
SpracheDeutsch
Veröffentlichungsdatum (online)18.02.2010
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-qucosa-26194

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden