Jens Telgkamp

Untersuchungen zur elastisch-plastischen Bruchmechanik der Grenzflächenrisse mittels des Moireverfahrens und der FEM

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:ch1-200100222

Kurzfassung in Deutsch

Das geometrische In-plane-Moireverfahren wird benutzt, um das
Deformationsfeld um einen Riss in einem geschweißten Verbund zweier unterschiedlicher Metalle sowie in homogenen Proben dieser Materialien zu
untersuchen. Konkret werden Vierpunktbiegeproben benutzt, wobei die
Grenzflächen der Verbundproben durch Explosionsschweißen (Sprengplattieren)
hergestellt werden.

In Verbindung mit der digitalen Bildverarbeitung wird das Feld der
Verschiebungen zum Zeitpunkt der Rissinitiierung als primäres Resultat aus den
Isothetenfeldern ermittelt. Aus diesen Verschiebungsfeldern lassen sich
mittels eines Approximationsverfahrens weitere Größen wie Verzerrungen und
Spannungsgrößen an der Oberfläche ableiten.

Zusätzlich werden dreidimensionale elastisch-plastische FEM-Berechnungen für
die homogenen Proben und die Proben mit Grenzflächenriss durchgeführt.

Das J-Integral wird aufgrund der experimentell und numerisch gewonnenen Daten
für den Rissinitiierungszeitpunkt berechnet. Außerdem findet ein Vergleich mit
J-Integralwerten statt, die mit Methoden der Materialprüfnormen bestimmt
werden.

weitere Metadaten

Schlagwörter
Digitale Bildverarbeitung
Schlagwörter
Finite Elemente
Schlagwörter
Grenzflächenriss
Schlagwörter
Interface
Schlagwörter
J-Integral
Schlagwörter
Moire-Technik
Schlagwörter
Potentialsonde
SWD SchlagworteApproximation
SWD SchlagworteBruchmechanik
SWD SchlagworteBruchzähigkeit
DDC Klassifikation620
DDC Klassifikation670
Institution(en) 
HochschuleTU Chemnitz
FakultätFakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik
InstitutInstitut für Mechanik und Thermodynamik
DokumententypDissertation
SpracheDeutsch
Tag d. Einreichung (bei der Fakultät)15.03.2001
Tag d. Verteidigung / Kolloquiums / Prüfung01.03.2001
Veröffentlichungsdatum (online)15.03.2001
persistente URNurn:nbn:de:bsz:ch1-200100222
QuelleBericht 1/2001

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden