Thomas Weiß

Indenyl-Metallkomplexe mit Metallen der Gruppe 4

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:ch1-200100576

Kurzfassung in Deutsch

Die vorliegende Arbeit beschreibt die Synthese, das Reaktionsverhalten und
die Charakterisierung von neuartigen in Position 2 silylsubstituierten
Indenylkomplexen mit Metallen der Gruppe 4 des Periodensystems der Elemente.
Insbesondere konnten silylenverbrückte Komplexe synthetisiert werden, in
welchen bislang unbekannte indenylhaltige ansa-Zirconocendichloride und
Halbsandwichmetalldichlorid-Komplexe mit rigidem Ligandengerüst verwirklicht
sind. Diese zeigen besondere Eigenschaften als Katalysatoren in der homogenen
Ziegler-Natta-(Co)Polymerisation von Ethen und Propen. Die einfache
Zugänglichkeit von 2-Indenylsilanen konnte durch eine Eintopfsynthese erreicht
werden, bei welcher ausgehend von 2-Bromindenen sehr gute Ausbeuten erreichbar
sind. Zur Synthese der 2-Bromindene wurden verschieden substituierte Indene
verwendet. Durch Variation des Substituentenmusters ist es möglich die
Eigenschaften des Katalysators gezielt zu beeinflussen. Die positionsabhängige
Aufklärung der Substituenteneigenschaften von Me und/oder SiMe3 im Indengerüst
nimmt daher einen bedeutenden Anteil dieser Arbeit ein. Zu diesem Zweck wurden
neuartige substituierte Indenyltitantrichloride präparativ zugänglich gemacht
und in Kombination mit bekannten Indenyltitantrichloriden mittels
UV/VIS-Spektroskopie und Cyclovoltammetrie untersucht. Auf der Basis des
gewonnenen Datenmaterials gelang es die Wirkung der Substituenten auf die
Grenzorbitale von Indenyltitantrichlorid zu modellieren. Unterstützt wurde das
Arbeitsmodell durch Extended-Hückel-Rechnungen, wobei die
Koeffizientenverteilung im p-System des Indenylliganden als
eigenschaftsbestimmend erkannt wurde. Indenyltitantrichloride ermöglichen
zudem den Zugang zu Verbindungen des Typs (h5-Ind)TiCl2-OR mit R = Aryl,
(h5-Ind)TiCl2 [(Ind) = C9H7, (1-SiMe3C9H6)]. Diese Komplexe zeigen auffällige
strukturelle Übereinstimmungen und Ähnlichkeiten mit verbrückten
ansa-Amidohalbsandwichtitandichloriden.

weitere Metadaten

Schlagwörter
Ansa-Zirconocendichloride
Schlagwörter
Halbsandwichtitandichloride
Schlagwörter
Halbsandwichtitantrichloride
Schlagwörter
Cs-Symmetrie
Schlagwörter
2-Indenylsilane
Schlagwörter
2-Bromindene
Schlagwörter
Grignardreaktion
Schlagwörter
Cyclovoltammertie
Schlagwörter
Extended-Hückel-Rechnungen
SWD SchlagwortePolymerisation
SWD SchlagworteUV-VIS-Spektroskopie
SWD SchlagworteIndenylgruppe
SWD SchlagworteHalbsandwich-Verbindungen
SWD SchlagworteMetallkomplexe
DDC Klassifikation540
Institution(en) 
HochschuleTU Chemnitz
FakultätFakultät für Naturwissenschaften
DokumententypDissertation
SpracheDeutsch
Tag d. Einreichung (bei der Fakultät)21.06.2001
Tag d. Verteidigung / Kolloquiums / Prüfung28.02.2001
Veröffentlichungsdatum (online)21.06.2001
persistente URNurn:nbn:de:bsz:ch1-200100576

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden