Dipl.-Ing. Marcel Schmieder

Untersuchung zur Übertragbarkeit der Kompetenzzellenbasierten Vernetzungstheorie auf die variantenreiche Serienproduktion

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:swb:ch1-200500056

Kurzfassung in Deutsch

Auf Grund der dominierenden Orientierung an Produkttypen in der Serienproduktion sowie der Spezialisierung von Zulieferfirmen und deren Abhängigkeit von Finalproduzenten können die strategischen Zuliefernetze als sehr begrenzt wandlungsfähig eingeschätzt werden. Defizite derartiger Kooperationsformen, die u. a. auf hierarchischen Strukturen in und zwischen den Unternehmen aufbauen, werden im Rahmen einer Praxisanalyse bestätigt.

Ziel der Arbeit ist die Entwicklung einer Methode zur Planung und Gestaltung der Transformation derzeitiger Unternehmen zu Kompetenzzellenbasierten Netzen (TransKompNet- Methode), die unternehmens- und branchenneutral ausgearbeitet und am Objektbereich der Serienproduktion praktisch evaluiert wird. Vorliegende Arbeit skizziert damit ein Lösungskonzept für Systemlieferanten und Serienfertiger, das die dezentralisierte Dekomposition der monolithischen Produkt-, Prozess- und Systemstrukturen erlaubt und Möglichkeiten zur Strukturveränderung bei den Lieferanten diskutiert. In unternehmensübergreifenden Netzen wird für Zulieferer ein Auffangen deren kleinsten Leistungseinheiten durch Entkopplungs-/Ausweichproduktionen nachgewiesen.

weitere Metadaten

Titel der Schriftenreihe
(Deutsch)
Wissenschaftliche Schriftenreihe des Institutes für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme ; 39
Schlagwörter
Transformationsplanung
Schlagwörter
composition
Schlagwörter
decomposition
Schlagwörter
iBF
Schlagwörter
network of excellence
Schlagwörter
serial production
Schlagwörter
Existenzgründung
Schlagwörter
Grenzbetrachtung
Schlagwörter
Kompetenznetze
Schlagwörter
Kompetenzzellen
Schlagwörter
Prozessorientierung
Schlagwörter
Serienproduktion
Schlagwörter
Strukturveränderung
SWD SchlagworteChemnitz / Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme
SWD SchlagworteDekomposition
SWD SchlagworteKomposition
DDC Klassifikation330
Institution(en) 
HochschuleTU Chemnitz
FakultätFakultät für Maschinenbau
GutachterProf. Dr. Dr.-Ing. Siegfried Wirth
Prof. Dr.-Ing. habil. Holger Dürr
Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Schenk
HerausgeberProf. Dr.-Ing. E. Müller
Prof. Dr. phil. habil. Dr.-Ing. B. Spanner-Ulmer
DokumententypDissertation
SpracheDeutsch
Tag d. Einreichung (bei der Fakultät)06.02.2004
Tag d. Verteidigung / Kolloquiums / Prüfung26.11.2004
Veröffentlichungsdatum (online)17.01.2005
persistente URNurn:nbn:de:swb:ch1-200500056
ISSN0947-2495

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden