Dipl.-Inf. Andrea Sieber

Arbeitsstile in der Softwareentwicklung

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:ch1-200700014

Kurzfassung in Deutsch

Kleine Softwareunternehmen haben eine beachtliche wirtschaftliche Bedeutung in Deutschland. In der softwaretechnischen Forschung rücken sie zunehmend ins Blickfeld. Dieses Buch basiert auf mehrwöchigen Beobachtungen in fünf kleinen Softwareunternehmen und erzählorientierten Interviews mit 21 Softwareentwicklern. Das erhobene Datenmaterial gewährt Einblick in den Arbeitsalltag in diesen Unternehmen.
Es hilft Ihnen zu verstehen, wie Arbeitsstile die Softwareentwicklung in kleinen Unternehmen prägen und wie sie gleichzeitig die Entwicklung der Unternehmen befördern können.
Neben einer wissenschaftlichen Verortung der Fragestellung finden sie in diesem Buch eine Beschreibung und Auswertung des Datenmaterials, eine Diskussion der Ergebnisse und den Entwurf eines Prozesses, der an den Arbeitsstilen ansetzt und mit dem die Einführung von softwaretechnischen Methoden in kleinen Unternehmen gelingt.

weitere Metadaten

alternativer Titel
(Deutsch)
Wie die Einführung neuer Methoden in kleinen Softwareunternehmen gelingt!
Schlagwörter
Arbeitsstile
Schlagwörter
KMU
Schlagwörter
Softwareentwicklung
SWD SchlagworteKlein- und Mittelbetrieb
SWD SchlagworteSoftware Engineering
DDC Klassifikation004
DDC Klassifikation390
Institution(en) 
HochschuleTU Chemnitz
FakultätFakultät für Informatik
InstitutionBooks on Demand GmbH, Norderstedt
BetreuerProf. Dr. Werner Dilger
GutachterProf. Dr. Werner Dilger
Prof. Dr. Christiane Floyd
Prof. Dr. Gerd Günter Voß
DokumententypDissertation
SpracheDeutsch
Tag d. Einreichung (bei der Fakultät)30.11.2006
Tag d. Verteidigung / Kolloquiums / Prüfung15.05.2007
Veröffentlichungsdatum (online)12.10.2007
persistente URNurn:nbn:de:bsz:ch1-200700014
ISBN978-3-8370-0158-7

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden