Dr. Ralph Riedel

Heuristik zur Gestaltung ganzheitlicher Anreizsysteme aus soziotechnischer Sicht

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:swb:ch1-200700739

Kurzfassung in Deutsch

Aus der aktuellen Situation, die u.a. durch Globalisierung, verstärkten Kosten- und Zeitdruck, kürzere Produktlebenszyklen, steigenden Kundeneinfluss gekennzeichnet ist, resultieren hohe Anforderungen an Unternehmen im Hinblick auf wirtschaftliche Prozesse und ständige Weiterentwicklung. Beides ist in hohem Maße durch das Verhalten der Mitarbeiter geprägt, welches durch die Gestaltung einer entsprechenden anreizwirksamen Arbeitssituation angeregt wird. Aufgrund der Vielfalt und Komplexität von Aspekten und Einflussfaktoren bei der Anreizgestaltung stellt sich die Forderung nach einer ganzheitlichen Sichtweise von Anreizsystemen sowie nach der gleichzeitigen Berücksichtigung von Innovations-, Produktivitäts- und Persönlichkeitsförderlichkeit. Gegenwärtig vorhandene Ansätze sind nachgewiesenermaßen nicht in der Lage, die Anforderungen aus inhaltlicher und methodischer Sicht zu erfüllen.

In der vorliegenden Arbeit wird, aufbauend auf vorhandene Konzepte der Soziotechnischen Systemtheorie, der Handlungsregulation, verschiedener Motivationstheorien sowie weiterer Fachdisziplinen, ein inhaltliches Modell zur ganzheitlichen, mehrfaktoriellen Anreizgestaltung entwickelt, welches die Grundlage für ein Vorgehensmodell bzw. eine Heuristik zur Entwicklung und Implementierung eines Anreizsystems bildet. Die einzelnen Facetten des Anreizsystems betreffen die Gestaltung von individuellen und kollektiven Arbeitsaufgaben, von Autonomie und Partizipation, von Kommunikations- und Informationsstrukturen, von Qualifikation und Lernförderlichkeit, von Möglichkeiten der Arbeitszeitflexibilisierung sowie die Gestaltung variabler. leistungsorientierter Entgeltbestandteile i.V.m. den entsprechenden Zielen und Leistungsbemessungsgrößen.

weitere Metadaten

Titel der Schriftenreihe
(Deutsch)
Wissenschaftliche Schriftenreihe des Institutes für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme ; 49
Schlagwörter
Methodik
Schlagwörter
iBF
Schlagwörter
leistungsorientierte Entlohnung
SWD SchlagworteAnreizsystem
SWD SchlagworteArbeitsgestaltung
SWD SchlagworteChemnitz / Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme
SWD SchlagworteHeuristik
SWD SchlagworteMotivation
SWD SchlagworteReorganisation
SWD SchlagworteZielsystem
DDC Klassifikation620
DDC Klassifikation330
Institution(en) 
HochschuleTU Chemnitz
FakultätFakultät für Maschinenbau
GutachterProf. Dr.-Ing. habil. Hartmut Enderlein
Prof. Dr.-Ing. Egon Müller
Prof. Dr.-Ing. Dieter Spath
HerausgeberProf. Dr.-Ing. E. Müller
Prof. Dr. phil. habil. Dr.-Ing. B. Spanner-Ulmer
DokumententypDissertation
SpracheDeutsch
Tag d. Einreichung (bei der Fakultät)24.03.2005
Tag d. Verteidigung / Kolloquiums / Prüfung26.10.2005
Veröffentlichungsdatum (online)30.05.2007
persistente URNurn:nbn:de:swb:ch1-200700739
ISSN0947-2495

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden