Marcus Obst

Untersuchungen zur kooperativen Fahrzeuglokalisierung in dezentralen Sensornetzen

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:ch1-200900264

Kurzfassung in Deutsch

Die dynamische Schätzung der Fahrzeugposition durch Sensordatenfusion ist
eine der grundlegenden Aufgaben für moderne Verkehrsanwendungen wie zum
Beispiel fahrerlose Transportsysteme oder Pre-Crash-Sicherheitssysteme.

In dieser Arbeit wird ein Verfahren zur dezentralen kooperativen
Fahrzeuglokalisierung vorgestellt, das auf einer allgemeinen Methode zur
Fusion von Informationen mehrerer Teilnehmer beruht. Sowohl die lokale
als auch die übertragene Schätzung wird durch Partikel dargestellt.

Innerhalb einer Simulation wird gezeigt, dass sich die
Positionsschätzung der einzelnen Teilnehmer im Netzwerk im Vergleich zu
einer reinen GPS-basierten Lösung verbessert.

weitere Metadaten

Schlagwörter
Bayes-Filter
Schlagwörter
Dateninzest
Schlagwörter
Dezentrale Datenfusion
Schlagwörter
GNSS
Schlagwörter
GPS
Schlagwörter
Partikel-Filter
Schlagwörter
Simulation
SWD SchlagworteKalman-Filter
SWD SchlagworteLokalisierung <Robotik>
DDC Klassifikation000
DDC Klassifikation600
Institution(en) 
HochschuleTU Chemnitz
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
BetreuerDipl.-Ing. Eric Richter
GutachterProf. Dr.-Ing. Gerd Wanielik
DokumententypDiplomarbeit
SpracheDeutsch
Tag d. Einreichung (bei der Fakultät)05.02.2009
Veröffentlichungsdatum (online)05.02.2009
persistente URNurn:nbn:de:bsz:ch1-200900264

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden