Dipl.-Ing. Rico Baumgart

Methode zur dreidimensionalen Darstellung von Mechanismen in Mathcad

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:ch1-200900816

Kurzfassung in Deutsch

Mathcad hat sich bereits als benutzerfreundliche Mathematiksoftware in
vielen Industriezweigen etabliert. An der Professur Maschinenelemente der TU
Chemnitz werden mit Hilfe dieser Software Simulationsprogramme für
Pkw-Klimaanlagen erstellt. Bei der Analyse und Optimierung von Produkten,
wie z.B. dem Kältemittelverdichter, kann es für den Anwender hilfreich sein,
den zu untersuchenden Mechanismus und die daran wirkenden Kräfte räumlich zu
visualisieren. Dies kann, sofern ein CAD Modell vom Mechanismus vorhanden
ist, beispielsweise mit der Software Pro Engineer erfolgen. Jedoch ist es
auch möglich, ohne Zusatzsoftware mit einer sehr einfachen Methode Körper
und Mechanismen direkt in Mathcad dreidimensional darzustellen und zu
animieren. Anhand einiger Beispiele wird die Vorgehensweise in der
Präsentation detailliert erläutert.

weitere Metadaten

Erschienen in SAXON SIMULATION MEETING : Präsentationen und Vorträge des 1. Anwendertreffens am 28. April 2009 an der TU Chemnitz
Schlagwörter
3-D-Darstellung
Schlagwörter
Mechanismen
Schlagwörter
räumliche Darstellung
SWD SchlagworteKörper
SWD SchlagworteMathcad
DDC Klassifikation620
Institution(en) 
HochschuleTU Chemnitz
FakultätFakultät für Maschinenbau
DokumententypVorlesung / Vortrag
SpracheDeutsch
Veröffentlichungsdatum (online)12.05.2009
persistente URNurn:nbn:de:bsz:ch1-200900816

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden