Dipl.-Inform. Magnus Pfeffer

Äquivalenzklassen – Alle Doppelstellen der RVK finden

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:ch1-200901272

Kurzfassung in Deutsch

Die als Aufstellungssystematik konzipierte Regensburger Verbundklassifikation
(RVK) ist eine Zusammenstellung einzelner Fachsystematiken und enthält zahlreiche
Doppelstellen.
In seinem Vortrag erläutert er die Problematik an einem Beispiel und stellt drei
Ansätze vor, potentielle Doppelstellen in der RVK zu finden:
Neben der Analyse der vorhandenen "Siehe-auch"-Verweisungen sind dies der
Vergleich der Klassenbezeichnungen und eine Analyse des gemeinsamen Auftretens
von Notationen in einer großen Menge von nach RVK erschlossenen Titeldaten.

Die Ergebnisse einer prototypischen Umsetzung zeigen, dass die Ansätze prinzipiell
funktionieren und miteinander kombiniert werden können. Eine konsistente
Dokumentation der Doppelstellen anhand dieser Ergebnisse ist mit überschaubarem
Aufwand möglich.

weitere Metadaten

Erschienen in 33. Jahrestagung der Gesellschaft für Klassifikation
Schlagwörter
Bibliothekarische Sacherschliessung
Schlagwörter
Äquivalenzklassen
SWD SchlagworteNotation <Klassifikation>
SWD SchlagworteRedundanz
SWD SchlagworteRegensburger Verbundklassifikation
DDC Klassifikation020
Institution(en) 
HochschuleTU Chemnitz
FakultätPhilosophische Fakultät
HerausgeberDr. Hans-Joachim Hermes
DokumententypVorlesung / Vortrag
SpracheDeutsch
Veröffentlichungsdatum (online)10.08.2009
persistente URNurn:nbn:de:bsz:ch1-200901272
Quelle33. Jahrestagung der GfKl

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden