Thomas Bürger, Michael Vogel

Kulturgutschutz und Notfallverbünde

Herausforderungen und neue Initiativen nach dem Hochwasser

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-63342

Kurzfassung in Deutsch

Am 5. November 2010 hat der Beauftragte für Kultur und Medien der Bundesregierung, Staatsminister Bernd Neumann, zusätzliche 500.000 EUR für den Schutz schriftlichen Kulturguts in Deutschland bewilligt. In Sachsen erhalten u.a. das Kloster Marienthal und das Schumann-Haus in Zwickau Fördermittel. Die Koordinierung für Sachsen hat die Landesstelle für Bestandserhaltung an der SLUB Dresden übernommen.
Das erneute Hochwasser an Oder und Neiße im August 2010 hat gezeigt, dass die Notfallvorsorge ganz oben auf der Tagesordnung stehen muss.

weitere Metadaten

Erschienen in BIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen - Jg. 3. 2010, H. 4
Schlagwörter
(Deutsch)
Sachsen, Kulturgut, Kulturelle Einrichtung, Katastrophenhilfe, Katastrophenmanagement, Verbund
Schlagwörter
(Englisch)
Saxony, cultural heritage, cultural organisation, emergency aid, catastrophe management, network
SWD SchlagworteSachsen, Kulturgut, Kulturelle Einrichtung, Katastrophenhilfe, Katastrophenmanagement, Verbund
DDC Klassifikation020
RVK KlassifikationAK 87100
Institution(en) 
InstitutionSLUB Dresden
DokumententypArtikel
SpracheDeutsch
Veröffentlichungsdatum (online)20.12.2010
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-qucosa-63342
QuelleBIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen - 3(2010)4, S. 222 - 224

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden