Danuta Springmann

Lesestark - auch im Alter

Die „Generation Plus“ in den Städtischen Bibliotheken Dresden

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-80031

Kurzfassung in Deutsch

In Dresden ... sind heute etwa 40 Prozent aller Menschen älter als 50 Jahre. Allein in den letzten fünf Jahren hat sich ihr Anteil um fast sechs Prozent erhöht. Bis 2020 wird noch einmal ein Zuwachs von fast 15 Prozent in diesem Altersbereich prognostiziert! Dies ist die Ausgangslage für das Vorhaben „Generation Plus“, beschrieben in der Tagungsdokumentation der Landeshauptstadt Dresden über „Lebenslanges Lernen, Seniorenbildung und gesundes Altern im europäischen Kontext“ vom 7. Mai 2010.

weitere Metadaten

Erschienen in BIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen - Jg. 4. 2011, H. 4
Schlagwörter
(Deutsch)
Städtische Bibliotheken Dresden, Bibliotheksbenutzer, Älterer Mensch
SWD SchlagworteDresden / Städtische Bibliotheken Dresden, Bibliotheksbenutzer, Älterer Mensch
DDC Klassifikation020
RVK KlassifikationAN 80192
Institution(en) 
InstitutionSLUB Dresden
DokumententypArtikel
SpracheDeutsch
Veröffentlichungsdatum (online)20.12.2011
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-qucosa-80031
QuelleBIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen - 4(2011)4, S. 234 - 237

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden