Ulrich Johannes Schneider, Flemming Schock

Wissen und Streiten in der Aufklärungsepoche

Ein neues Akademieprojekt in Leipzig

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-85168

Kurzfassung in Deutsch

Seit 2011 widmet sich eine Arbeitsstelle der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen an der Universitätsbibliothek Leipzig der Erschließung der breiten Tradition gelehrter Zeitschriften des 18. Jahrhunderts. Das bis 2025 laufende Langfristprojekt (eine andere Arbeitsstelle befindet sich an der Bayerischen Staatsbibliothek München) will die Beiträge erfassen und zugleich die konkreten Effekte der publizistisch-öffentlichen Diskussion herausstellen. Ein Datenbankportal wird Artikel, Rezensionen und gelehrte Nachrichten aus rund 128 Zeitschriften des 18. Jahrhunderts detailliert recherchierbar machen. Für Fragen einer allgemeinen Wissenstopographie und Wissensvernetzung des 18. Jahrhunderts ist das Projekt ebenso bedeutend wie für die Rezeptionsgeschichte einzelner Werke sowie für die Entwicklung gesellschaftlicher Debatten.

weitere Metadaten

Erschienen in BIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen - Jg. 5. 2012, H. 1
Schlagwörter
(Deutsch)
Universitätsbibliothek Leipzig, Akademie der Wissenschaften Göttingen, Inhaltserschließung, Zeitschrift, Geschichte 1700-1800
SWD SchlagworteLeipzig / Universitätsbibliothek, Inhaltserschließung, Zeitschrift, Geschichte 1700-1800, Göttingen / Akademie der Wissenschaften Göttingen, Inhaltserschließung, Zeitschrift, Geschichte 1700-1800
DDC Klassifikation020
RVK KlassifikationAN 80491
Institution(en) 
InstitutionSLUB Dresden
DokumententypArtikel
SpracheDeutsch
Veröffentlichungsdatum (online)23.03.2012
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-qucosa-85168
QuelleBIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen 5(2012)1, S. 40 - 41

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden