Almuth Märker

Effizientes Notfallmanagement

Gründung des Notfallverbunds Leipziger Archive und Bibliotheken

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-89660

Kurzfassung in Deutsch

Am 21. Mai 2012 wurde in der Universitätsbibliothek Leipzig der Notfallverbund Leipziger Archive und Bibliotheken gegründet. Erstunterzeichner waren sechzehn Einrichtungen, darunter von Seiten der Bibliotheken die Deutsche Nationalbibliothek, die Städtischen Bibliotheken und die Universitätsbibliothek sowie von Seiten der Archive das Sächsische Staatsarchiv – Staatsarchiv Leipzig, das Stadtarchiv und das Universitätsarchiv. Mit der Unterzeichnung kam eine fast dreijährige Vorbereitungsphase zum Abschluss, in der etwa zwanzig Archive und Bibliotheken ihr gundsätzliches Interesse an einem Notfallverbund bekundet hatten.

weitere Metadaten

Erschienen in BIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen - Jg. 5. 2012, H. 2
Schlagwörter
(Deutsch)
Leipzig, Bibliothek, Archiv, Bestandserhaltung, Katastrophenmanagement
SWD SchlagworteLeipzig, Bibliothek, Archiv, Bestandserhaltung, Katastrophenmanagement
DDC Klassifikation020
RVK KlassifikationAK 87100
Institution(en) 
InstitutionSLUB Dresden
DokumententypArtikel
SpracheDeutsch
Veröffentlichungsdatum (online)28.06.2012
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-qucosa-89660
QuelleBIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen 5(2012)2, S. 109

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden