Gerhard Poppe

Überraschende Wiederentdeckung

Zum Jubiläumsjahr des Komponisten Joseph Schuster (1748 –1812)

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-89714

Kurzfassung in Deutsch

Aus der älteren Musikgeschichte Dresdens gibt es eine Menge neu zu entdecken. Das hat sich in Fachkreisen und in der musikinteressierten Öffentlichkeit weit über Deutschland hinaus herumgesprochen. Der sächsische Hof verfügte über eine exzellente Kapelle und über Kapellmeister und Komponisten von Rang, die zu zahlreichen Gelegenheiten neue Werke schrieben. Das Herrscherhaus kaufte nach dem Tod der leitenden Musiker in der Regel die Nachlässe an, um weiterhin möglichst exklusiv über deren Werke verfügen zu können.

weitere Metadaten

Erschienen in BIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen - Jg. 5. 2012, H. 2
Schlagwörter
(Deutsch)
Joseph Schuster
SWD SchlagworteSchuster, Joseph
DDC Klassifikation020
RVK KlassifikationLP 41880
Institution(en) 
InstitutionSLUB Dresden
DokumententypArtikel
SpracheDeutsch
Veröffentlichungsdatum (online)28.06.2012
persistente URNurn:nbn:de:bsz:14-qucosa-89714
QuelleBIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen 5(2012)2, S. 120 - 121

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden